Huber KSS-Service
Analyse & Monitoring   

Erfassen und Dokumentieren

Analysen sind wichtig

Der Gesetzgeber schreibt eine regelmäßige Kontrolle aller wassermischbaren Kühlschmierstoffe vor. Aus gutem Grunde, denn hohe Überschreitungen der Grenzwerte in Kühlschmierstoffen und im Ansatzwasser sind ein Gesundheits – und Umweltrisiko. Vor allem in Kombination mit anderen Inhaltsstoffen. Die Kontrolle Ihrer Kühlschmiermittel durch ein regelmäßiges KSS Monitoring hilft Ihnen aber auch, drei weitere wesentliche Faktoren zu beobachten: pH-Wert, Konzentration, Nitrit.

Ist das Wasser weich, bildet sich auf dem Kühlschmiermittel Schaum; ist es hart, sind Korrosion, Stabilitätsprobleme sowie Ablagerungen auf Maschinenteilen und Werkstücken die Folge.
Genau dieselben Konsequenzen bringt ein zu geringer pH-Wert der Betriebsflüssigkeit. Dazu kommt die Geruchsbelästigung durch vermehrten Keimbefall. Klettert der pH-Wert zu weit nach oben, steigt das Hautirritationsrisiko.

Das ist Vorschrift

Mit einem guten Monitoring tun Sie nicht nur dem Gesetz Genüge. Sie erfüllen auch einen wichtigen Teil Ihrer Sorgfaltspflicht nach dem Arbeitsschutzgesetz in Sachen Gefahrstoffe. Und das kostengünstig ohne Labor. Außerdem erhalten Sie die Produktsicherheit, unterstützen Ihre eigene Qualitätssicherung und sparen Kosten durch gut gepflegte und richtig eingestellte Kühlschmierstoffe.

Vorschrift
Indikatorstäbchen

Indikatorstäbchen

Für alle wassergemischten Betriebsflüssigkeiten und Reiniger liefern wir Ihnen die praktischen Indikatorstäbchen in Röhrchen zu je 100 Teststreifen. Der Messbereich ist optimiert für die Bestimmung von Nitrit, Nitrat, Gesamthärte und pH-Wert.

KSS Kombitest

Der Clou des KSS Kombitests: ein einziger Teststreifen für die Messung von drei Parametern (Nitrit, Gesamthärte und pH-Wert). Lieferung in Röhrchen zu je 100 Teststreifen. Für alle wassergemischten Betriebsflüssigkeiten und Reiniger.

KSS Kombitest
Handrefraktometer

Handrefraktometer Typ 10/ Typ 32

Handrefraktometer erlauben Ihnen die Bestimmung der Konzentration von gelösten Stoffen in Flüssigkeiten. Entsprechend dem Konzentrationsgrad ändert sich der Lichtbrechungsindex des Fluids.
Die Refraktometerskala ist in Grad angegeben, gut belichtet und leicht ablesbar. So ist die Kontrolle der Emulsionskonzentration Ihrer Kühlschmierstoffe ein Kinderspiel.
Unsere HM-Handrefraktometer sind für unterschiedliche Messbereiche ausgelegt.

Analysekoffer microcheck plus

In unsere Analysekoffer haben wir alles gepackt, was Sie für eine rasche und umfassende Kontrolle Ihrer Kühlschmierstoffe brauchen. Damit machen Sie dem Arbeitsinspektorat Freude und erkennen Probleme rechtzeitig, bevor sie zum Ärgernis werden.

1 ABS-Kunststoffkoffer mit Schaumstoffeinlage
1 KSS Kombitest (100 Stück)
1 Refraktometer 0 – 32 % (0 – 10 % optional)
1 Pipette
1 wasserfester Stift

Analysekoffer Microteck Plus
Eintauchnährboden Dip Slide

Eintauchnährboden Dip Slide

In Kühlschmierstoffen können Mikroorganismen großen Schaden anrichten – gesundheitlich wie wirtschaftlich. Temperaturen ab 30 °C, wie sie in der Produktion nicht selten sind, begünstigen das Keimwachstum enorm. Verunreinigungen wie Zigarettenkippen oder Speisereste erhöhen die unerwünschte Vermehrung zusätzlich.

 

Mit dem Dip Slide ist es einfach, die empfohlene monatliche Kontrolle der Gesamtkeimzahl vorzunehmen. Nach dem Öffnen der Röhrchen brauchen Sie bloß beide Agarseiten des Nährbodens mit einer Probe zu benetzen. Die überschüssige Flüssigkeit lassen Sie abtropfen. Dann verschließen Sie die Röhrchen wieder. Der Nährboden kommt nun in einen Wärmeschrank, der auf 27 – 30 °C temperiert sein muss. 24 bis 36 Stunden dauert die Inkubation. Anschließend können Sie das Ergebnis ablesen und mit Hilfe einer beigelegten Tabelle leicht beurteilen.
In unsere Analysekoffer haben wir alles gepackt, was Sie für eine rasche und umfassende Kontrolle Ihrer Kühlschmierstoffe brauchen. Damit machen Sie dem Arbeitsinspektorat Freude und erkennen Probleme rechtzeitig, bevor sie zum Ärgernis werden.
Email

Produktanfrage